Heiß war es, sehr heiß, als sich Mitglieder und Gäste des Obst- und Gartenbauvereins am Freitag, den 3. Juli aufmachten um den Lehrbienenstand des neugegründeten Imkervereins Zapfendorf am Biotop zu besuchen. Nach der Begrüßung durch den Vorstand Harald Lokotsch, der die jüngste Entstehungsgeschichte des Imkervereins Revue passieren ließ, tauchten wir mit einem lebendigen Vortrag von Hans Dillig ein in die „Wunderwelt der Bienen“.

Der Imkermeister zeigte Erwachsenen und Kindern ein Bienenvolk hinter einer Glasscheibe, erklärte das Schwarmverhalten und ließ die ungefährlichen Drohnen in die Hand nehmen. Anschaulich erzählte er von der Aufgabe der Königin und den Arbeitsgebieten der Bienen (sammeln, putzen, säubern, bauen und füttern). Frisch geschleudeter Honig wurde verkostet und viele Fragen der Neulinge geduldig beantwortet.

Die engagierten Jungimker übernahmen anschließend die Bewirtung der Gäste mit Getränken, Steaks und Bratwürsten, so dass der informative Nachmittag mit einem gemütlichen Zusammensein trotz der Sommerhitze ausklang.

Für diese gelungene Veranstaltung bedankte sich die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Klara Ott, mit einem Gutschein für bienenfreundliche Blühstauden und wünschte weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit dem Imkerverein.

Teile diesen Beitrag: